September 2019

Nachwuchs lässt sich nicht Lumpenarnstadt

Beim 2. Arnstädter Kinderwettkampf machte der Geraer Schwimmernachwuchs auf sich aufmerksam. Ganz vorn Max Fleischer (2010). Er holte sich bei seinen sechs Starts ganze fünf Mal Gold. Er siegte über 25m-Delphin-Beine, 25m-Kraul-Beine, 25m- Rücken-Beine, 25m-Brust-Beine und 100m-Lagen. Über 50m-Kraul schlug er als Dritter an. Ebenfalls im Jahrgang 2010 erfolgreich war Charlotte Sandel, die sich dreimal Gold (25m-Rücken-Beine, 50m-Kraul und 100m-Lagen), zweimal Silber (25m-Delphin-Beine, 25m-Brust-Beine) und einmal Bronze über 25m-Kraul-Beine holte. Im Jahrgang 2011 ließ Ivan Klassen aufhorchen. Er siegte über 25m-Delphin-Beine, 25m-Kraul-Beine und 25m-Rücken-Beine. Silber holte er sich über 50m-Rücken, und über 50m-Kraul belegte er den dritten Platz. Bei den Mädchen im Jahrgang 2011 schaffte es Louise Adelt fünfmal aufs Treppchen. Den ersten Platz  erschwamm sie über 50m-Brust und 25m-Brust-Beine. Zweite wurde sie über 25m-Rücken-Beine und den dritten Platz holte sie sich über 25m-Kraul-Beine und 25m-Delphin-Beine. Eine der jüngsten im Starterfeld, Maja Chiquinquirá Fajardo Salmon (Jg. 2012), stand gleich dreimal ganz oben auf dem Podest. Gold holte sie sich über 25m-Brust-Beine, 25m-Kraul-Beine und 25m-Brust.

Ebenfalls Edelmetalle holten sich im Jahrgang 2009 Hannah Sophie Richter (1. über 100m-Brust), Falk Wittig (2. über 100m-Lagen und 100m-Brust, 3. über 100m-Rücken, 25m-Schmetterling und 100m-Freistil) und Forest Belaval (2. 25m-Delphin, 3. 100m-Lagen und 100m-Brust). Damian Kaiser (Jg. 2010) sicherte sich zweimal Silber (25m-Rücken-Beine, 25m-Delphin-Beine) und Niklas Gläßer (ebenfalls Jg. 2010) holte Bronze über 25m-Delphin-Beine. Sechs Mal weiteres Edelmetall gab es noch im Jahrgang 2011. Einmal Silber (50m-Kraul) und einmal Bronze (25m-Rücken-Beine) ging an Levin Kubiak. Eric A. Menzel holt zweimal Bronze (50m-Brust, 25m-Brust-Beine), Anna Oberröder einmal Bronze (25m-Brust-Beine) und Kian Schmeller einmal Silber (25m-Brust-Beine).

21. September 2019PHOTO 2019 09 23 09 52 34 3

Jugend A holt Pokal in Leinefelde

Mit dem  9. Offene Thüringer Staffel-Mannschafts-Pokal der Jugend in Leinefelde begann für die Sportler des Schwimmvereines Gera das neue Wettkampfjahr. Fünf Staffeln des Geraer Schwimmvereins gingen an den Start. Die Mix-Staffel Jugend A mit Marina Moser, Tom Günther, Maximilian Roth und Kevin Pietsch holte sich vier von fünf Siegen und musste sich nur über die 4x50m Brust den Arnstädtern geschlagen geben.

Jeweils zwei 1. Plätze  sicherten sich die Mix-Staffel Jugend B mit Lisa Bischoff, Paula Sandel, Marius Rinke, Lenny Ziemer und die Staffel weiblich Jugend C  mit Lena Eichler, Samira Schmeller, Alexandra Boße, Daria Achs und Maren Kremmer. Die beiden Staffeln Jugend D-männlich und Jugend D-weiblich schlugen sich tapfer, mussten sich aber mit einer Ausnahme stets mit dem dritten Platz begnügen. Einen zweiten Platz holte sich die Staffel Jugend-D-weiblich mit Luise Adelt, Charlotte Sandel, Ylvi Kluge und Hannah Sophie Richter über 4x50m-Brust. Ein beachtliches Ergebnis, da die Geraer Staffel sogar mit einer Schwimmerin der Jugend E am Start war. Auch in der Staffel Jugend D-männlich mit Anton Paul Heina, Forest Belaval, Falk Wittig, Phil Oberröder und Ivan Klassen war ein Schwimmer der Jugend E am Start.

September 2019

Schwimmjugend lädt zu einem Wochenende nach Bamberg

Die Schwimmjugend lädt vom 29. November bis 1. Dezember Jugendliche ab 14 Jahre ein, ein Weihnachtsmärchen zu erleben.

Ihr wollt ein Wochenende mit Jugendlichen aus ganz Thüringen in Bamberg erleben? Ihr wollt die Stadt Bamberg auf eine andere Art und Weise kennenlernen?  Ihr wollt einfach mal das Wochenende weg von zu Hause verbringen? Dann ist der Weihnachtszauber 2019 das richtige für Euch.  Die Anreise erfolgt mit dem Zug bis spätestens 18 Uhr. Am Sonntag ist die Abreise ab 10 Uhr möglich.

Kosten: 75 € (70 € bei Anmeldung bis zum 15.10.2019). Anmeldeschluss ist der 1. November.

Anmeldung

Hallo,

die Sommerferien sind vorbei. Und wir - der Vorstand - sind weiterhin energiegeladen, um Euch ein schönes, familiäres Vereinsleben und weiterhin gute Trainingsmöglichkeiten zu bieten. Unter dem Menü-Punkt "Termine" könnt Ihr Euch über die vorläufigen Trainingszeiten schon einmal informieren. In der zweiten Schulwoche werden die Zeiten wahrscheinlich nocheinmal konkretisiert. Die Trainingskarten werden weiterhin Bestand haben. Nach ersten Auskünften werden die Karten an der Kasse neu freigeschaltet. Also bitte die Karten zum Training mitbringen. Die Kosten für die Karten (12 Euro, wenn Ihr die alte weiter nutzt/ 15 Euro, wenn Ihr eine neue benötigt) werden Euch dann vom Verein in Rechnung gestellt.

Das Sekretariat in der Ernst-Toller-Straße ist derzeit nicht besetzt. Bei Fragen bitte die Telefonnummern unter "Wir über uns" verwenden. Unter "Dokumente" finden die Trainer und Übungsleiter das Formular für ihre Abrechnung und dort befindet sich nun auch ein Formular, womit Ihr Euch im Verein anmelden könnt.

 

Wir freuen uns auf Euch und auf ein tolles Trainingsjahr 2019/20 mit vielen weiteren Erfolgen.

Free Joomla! template by L.THEME